Mobile Payment ist schnell und unkompliziert
und ist daher sicher mehr als eine Modeerscheinung. Während an der Kassa die EAN-Codes der Waren gescannt werden, fordert man via App einen Blue Code an – dieser wird als Letztes gescannt, und der Betrag wird vom Bankkonto abgebucht – fertig. Blue Code geht einen Schritt weiter und hat nicht nur die Convenience der Konsumenten im Sinn, sondern auch jene der Händler. Es wird keine zusätzliche Hardware benötigt – und vor allem keine Kreditkartengebühren. Die wichtigsten Vorteile konnten wir in 4 s übersetzen: simpel, schnell, sicher und sparsam.
Genau so wie das bargeldlose Bezahlen selbst, setzt auch das Erscheinungsbild der Marke auf Einfachheit. Nomen est omen – und daher wird der Blue Code auch zur Bildmarke.

Marke, Corporate Design, Logo und das digitale Erscheinungsbild haben wir gemeinsam mit Daniel Goldscheider entwickelt und Blue Code war von 2013 bis 2018 in dieser Form am Markt.